Dank unserer Beziehungen zur kantonalen Jagdverwaltung des Wallis haben wir die Möglichkeit, dort Steinbockjagden anzubieten. Die Jagden werden in der traumhaften Bergwelt der Walliser Alpen durchgeführt. Allein der Anblick der Berge, von denen etliche über 4.000 m sind, ist atemberaubend und schon eine Reise wert.

Der Alpensteinbock war zu Ende des 19. Jahrhunderts fast im gesamten Alpenraum ausgerottet. Bereits 1911 begann ein hocherfolgreiches Wiederansiedlungsprojekt, sodass es heute wieder viele Steinbockkolonien in der Schweiz gibt. Die Schlauchlänge reifer Steinböcke liegt zwischen 75 und 90 cm, in der Spitze bis 1 m. Die Trophäe ähnelt sehr der des sibirischen Steinbockes, jedoch ist die Hakelung/Krümmung der Schläuche wesentlich geringer bei einer stärkeren, rundlicheren Basis. Dadurch wirken die Trophäen stärker als sie tatsächlich sind.

Ein Abschuss muss frühzeitig beantragt werden, da es Wartelisten gibt!

Hier finden Sie unsere Abschussgebühren als PDF-Datei