Die TÜRKEI ist mit 814.578 qkm mehr als doppelt so groß wie Deutschland und hat nur ca. 72 Mio. Einwohner. Das in jeder Hinsicht vielfältige Land ist ein Bindeglied zwischen Ost und West, denn es liegt auf 2 Kontinenten, Europa und Asien. Besonders bei deutschen Urlaubern erfreut sich die Türkei steigender Beliebtheit und auch in kleinsten Dörfern findet man jemanden, der Deutsch spricht. Die Türken stellen das mit Abstand größte Kontingent ausländischer Mitbürger in Deutschland und haben nicht nur mit ihrer Küche unser Land bereichert.

Unter Kennern und eingefleischten Saujägern ist es längst kein Geheimnis mehr, dass man nirgends auf der Welt mit besseren Chancen reife und starke Keiler bejagen kann, zudem sind die Abschussgebühren dramatisch niedriger als in den osteuropäischen Jagdländern. In den deutschen Jagd-Fachzeitschriften wird öfter über die Jagden in der Türkei berichtet und wer nicht selbst mal dort gejagt hat, schüttelt nur ungläubig den Kopf, wenn er von Keilern mit 23, 24, 25, 26 cm und mehr hört und von sehr hohen Wildpretgewichten.

 

Keilerjagden im Jahreslauf

Grundsätzlich sind die jagdlichen Chancen im Jahrelauf fast gleich. Wer eine klassische Jagd bei Mond und Schnee liebt, ist im Dezember und Januar willkommen und er wird Waidmannsheil haben. Im Frühjahr sind die Sauen nach dem überstandenen Winter hungrig und auf der Nahrungssuche besonders mobil. April und Mai sind sehr gute Monate, wenn das Getreide spriesst. Die Gerste wächst von März bis Mai. Später im Jahr reifen eine große Anzahl verschiedenster Früchte: Kirschen, Mirabellen, Melonen, Aprikosen, Maulbeeren, Pflaumen, Weintrauben. Von Juni bis August stehen die Sauen im Getreide, im August sind die Äpfel reif und mit besonderer Vorliebe suchen sie unter Mandelbäumen nach reifen Mandeln. Eicheln fallen von September bis November. Kurzum, zu jeder Zeit gibt es irgendwo irgendwelche Leckerbissen und die Sauen wissen wo, aber unsere Jagdführer wissen es auch. Vertrauen Sie ihnen, die besten Gegenden auszusuchen.

Wir haben in der Türkei mehrere Veranstalter, mit denen wir ausgiebig gejagt haben und die für wirklich erstklassig organisierte Einzeljagden und Drückjagden garantieren.

Anschliessend stellen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten vor.

 

Jagdkosten in Euro
für Einzeljagden (Pirsch und Ansitz)


Eine 5 tägige Jagd (7 Reisetage) kostet inkl. Transfer ab-bis Antalya, Unterkunft, Vollpension in 3 oder 4 oder 5 Sterne-Hotels (je nach Verfügbarkeit), Führung 1:1, alle km-Gelder, Jagd- und Waffenlizenz pauschal inklusive dem stärksten Keiler Euro 1.690.-

Den zweitstärksten und jeden weiteren Keiler müssen Sie nach Liste bezahlen!

 

 

Abschußgebühren in €uro
Die Abschussgebühren müssen nach der Jagd in der Türkei bezahlt werden!

     
Bis 17,9 cm 700.-    
18 - 19,99 cm 1.000.- 20 - 21,9 cm 1.300.-
22 - 23,9 cm 1.600.- 24 cm - 25,9 cm 1.900.-
26 - 27,9 cm
2.200.- 28 cm und stärker 2.500,-
 

 

VIP-Keiler-Jagden (Pirsch und Ansitz) bei Mond mit gewissen Garantien nördlich von Izmir


Wenn Sie eine der üblichen Keiler-Jagden in der TÜRKEI schon hinter sich haben, bieten wir Ihnen mit unseren VIP-Jagden bei einem der beiden ältesten Türkei-Jagdveranstalter mit seinem eigenen reizvollen Jagdhotel mitten im Wald etwas ganz Besonderes: VIP-Jagden müssen 2 Monate im Voraus angemeldet werden, weil im erheblichen Umfang gekirrt wird und die Keiler lokalisiert werden. In diesen Revieren jagen keine anderen Veranstalter. Die Jagden sind in Revieren, in denen keine Drückjagden abgehalten werden und die ansonsten von Pirsch- und Ansitzjägern nicht bejagt werden. Es werden maximal 2 Jäger gleichzeitig für VIP Jagden angenommen und nur 6 in ganzen Jahr. Jeder Jäger wird in einer Nacht auf mindestens 1 Keiler zum Schuss gebracht. Der Abschuss einer Bache wird nicht berechnet. Krankschiessen wird nicht berechnet. Fehlschüsse werden nicht berechnet.
(Sie sollen eine Jagd ohne jeden Stress und Ärger erleben!)

 

Jagden mit einem neuen, vorzüglichen Partner

Alle Kosten in Euro

für Pirsch und Ansitz ganzjährig

 

Standard-Arrangement Paket 1 – für Einzeljagden

5 Übernachtungen mit 4 Jagdtagen (Nächten) kosten inkl. dem Abschuss

eines Keilers mit 22,0 – 23,9 cm Waffenlänge, Führung 3:1, mit Halbpension

in einem 3-Sterne Hotel, pro Jäger                                                                                                   1.190.-

 

Bedingung für diesen Preis: Jeder Jäger muss mind. 3 Keiler schießen.

 

Kosten für den Abschuss weiterer Keiler:

bis 19,9 cm kostenlos

20,0 - 21,9 cm 1.150.-

22,0 - 23,9 cm 1.450.-

24,0 - 25,9 cm 1.750.-

ab 26,0 cm 2.450.-

 

Garantie bei diesem Paket: Wenn Sie keinen Keiler mit einer Waffenlänge von 22,0 - 23,9 cm schießen, werden Ihnen 500.- zurückgezahlt.

 

b) alles wie oben, jedoch mit Führung 2:1, pro Jäger 1.290.-

Bedingung für diesen Preis: Jeder Jäger muss mind. 3 Keiler schießen.

c) alles wie oben, jedoch mit Führung 1:1 1390.-

Bedingung für diesen Preis: Jeder Jäger muss mind. 4 Keiler schießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VIP-Arrangement Paket 2 – für Einzeljagden - Pirsch und Ansitz ganzjährig

 

7 Übernachtungen mit 5 Jagdtagen (Nächten) kosten inkl. dem garantierten Abschuss

eines Keilers mit 24,0 – 25,9 cm Waffenlänge, Führung 1:1, mit Vollpension in einem

4-5-Sterne Hotel                                                                                                            2.090.-

 

Bedingung für diesen Preis: Sie müssen mind. 5 Keiler schießen.

 

Kosten für den Abschuss weiterer Keiler:

bis 19,9 cm kostenlos

20,0 - 21,9 cm 1.150.-

22,0 - 23,9 cm 1.450.-

24,0 - 25,9 cm 1.750.-

ab 26,0 cm 2.450.-

 

Garantie bei diesem Paket: Wenn Sie keinen Keiler mit einer Waffenlänge von 24,0 - 25,9 cm schießen, werden Ihnen 750.- zurückgezahlt. Keiler bis 20,0 cm werden nicht berechnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paket 3 – für Einzeljagden bei Schnee mit Ausgehen auf der Fährte – möglich

vom 01.12. – 10.03.

 

5 Übernachtungen mit 4 Jagdtagen kosten inkl. dem Abschuss

eines Keilers von 22,0 – 23,9 cm Waffenlänge, pro Jäger                                                               2.090.-

 

Zielflughafen ist meist Erzurum. Sie wohnen in einem einfachen Landhotel mit Vollpension. In diesen Revieren liegt in den Wintermonaten ziemlich sicher Schnee.

 

Kosten für den Abschuss weiterer Keiler:

bis 18,0 cm kostenlos

19,0 - 21,9 cm 1.150.-

22,0 - 23,9 cm 1.450.-

24,0 - 25,9 cm 1.750.-

ab 26,0 cm 2.450.-

 

Diese hochinteressante Jagdart, bei der das Waidmannsheil stark von der Kondition und Ausdauer des Jägers abhängt, praktiziert unser Partner – wohl als einziger – im Nordosten Anatoliens bei Schnee. Hier ist die hügelig/bergige Landschaft karg bewachsen, die erfahrenen Jagdführer glasen die Hänge nach frischen Fährten ab, die dann gezielt ausgegangen werden. Das funktioniert bei Ausdauer des Jägers erstaunlich gut, wie ein ausführlicher Bericht in der Fachzeitschrift JAGEN WELTWEIT Nr. 3/2017 beweist. Eine neue, aber durchaus logische Jagdart mit dem ultimativen Kick für hand- und wetterfeste Pirschjäger. Wir werden Jäger begleiten, die sich auf dieses Abenteuer einlassen.

Die beiden obigen Fotos zeigen Keiler, die beim „Ausgehen auf der Fährte“ erlegt wurden.

 

Paket 4 – Drückjagden auf Schwarzwild – möglich vom 01.10. – 20.02.

Wer viele Drückjagden mitmacht, weiß, dass die Strecke bei dieser Jagdart sehr „ungerecht“ verteilt sein kann. Dem einen Jäger schenkt Diana ihre Gunst besonders und er schießt mehrere Sauen, ein anderer hat kaum Anlauf. Deshalb hat unser Partner ein neues Preissystem: Die Basiskosten für die Organisation der Drückjagden sind für alle gleich und alle Keiler bis 20 cm im Basispreis von Euro 1.790,- enthalten. Wer dann stärkere Keiler schießt, zahlt für diese dazu – und tut das sicher gerne. Wir meinen, dieses System ist gerecht und wir haben damit beste Erfahrungen gesammelt. Wir können Ihnen auch versichern, dass die Drückjagden vorbildlich organisiert sind.

Die erwachsenen langjährigen Treiber gehen für Sie durch Dick und Dünn, die eifrigen Hunde jagen laut und ausdauernd, die Ansteller verstehen ihr Geschäft. Sie wohnen in guten bis sehr guten Hotels und fahren in gepflegten Geländewagen von Treiben zu Treiben, in der Regel je nach Gelände 3-4 pro Tag.

Bei unserer 1. Test-Drückjagd vom 03.-05.11.2018 bei Corum im Großraum Ankara kamen mit 12 Schützen 36 Sauen zur Strecke. Der stärkste Keiler hatte eine Waffenlänge von 25,3 cm.

Sicher geplant ist jetzt schon eine weitere Drückjagd vom 28.-30.12.2019, für die Sie sich jetzt schon anmelden können.

 

4 Übernachtungen mit 3 Jagdtagen kosten inkl. dem Abschuss aller

Sauen auch aller Keiler bis 20 cm Waffenlänge, mit Vollpension                        1.790.-

 

Kosten für den Abschuss weiterer Keiler:

20,1 - 23,9 cm 450.-

ab 24,0 cm unbegrenzt 750.-

 

 

 

 

Für alle Reviere gilt: lt. türkischem Gesetz muß der längste Hauer bezahlt werden