MAURITIUS ist ein Inselstaat 900 km östlich von Madagaskar im Indischen Ozean. Die Republik gehört zu Afrika. Mauritius ist 2.040 km2 groß und hat ca. 1,1 Mio. Einwohner. Die Insel ist ein Tropenparadies mit einer sehr abwechslungsreichen Landschaft, die teilweise flach, hügelig und sogar gebirgig ist. Die Vegetation ist überaus üppig, vor allem die malerischen Kokospalmen prägen das Landschaftsbild. Wasserfälle rauschen die Felsen herunter, fantastischer Sandstrand umgibt die Urlaubsinsel und im Meer gibt es Fische aller Größen, (auch Marline), Formen und Farben, die Angler aus aller Welt anziehen. Hotels aller Kategorien machen Mauritius zu einer fantastischen Urlaubsinsel, zumal es keinerlei Industrie gibt. Die freundlichen Einheimischen leben hauptsächlich vom Tourismus, es wird aber auch Zuckerrohr angebaut, Tabak und Tee.

 

 



Eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt begeistert den Naturfreund, für Jäger besonders interessant sind die Rusa-Hirsche. Rusa-Wild (lat. Rusa Timorensis) gebräuchlich „Java Deers” wurde 1639 ausgesetzt und fand einen idealen Lebensraum vor. Da es keine natürlichen Feinde wie Löwen und Leoparden gibt, hat sich das Rusa Wild so stark vermehrt, dass der Zuwachs abgeschöpft werden muss, um unerträgliche Schäden an der Landwirtschaft zu vermeiden. Ein reifer Rusa-Hirsch wiegt ca. 120 kg, weibliche Stücke ca. 65. Die Rusas sind allgemein sehr lebhafte Tiere und die Hirsche in der Brunft besonders aktiv. Da geht es richtig zur Sache. Die Jagd beginnt am 1. Juni, dann sind die Geweihe verfegt und die Substanz ist hart. Die Brunft ist von Mitte Juli bis Ende August. Pirsch- und Ansitzjagden auf Rusa-Hirsche sind bis Mitte Dezember. Dann werfen die Hirsche ab und schieben ein neues Geweih. Fast alle Geweihe sind sehr symmetrisch, von dunkler Farbe, stark geperlt und eine echte Augenweide. Ein reifer Rusa-Hirsch mit einem Geweih von 27” = knapp 69 cm ist ein Goldmedaillen-Hirsch. Schwächere mit Silber- oder Bronzemedaille werden nach Möglichkeit geschont, weil sie noch zu jung sind. Danach wird nur die Stangenlänge und Auslage bewertet. Wir vermitteln Garantie-Jagden. Sie können Ihren Rusa auf einer reizvollen Pirsch in einer meistenteils urigen Landschaft bejagen und auf Drückjagden, welche bis Ende September möglich sind. Ständig sind auf der Insel irgendwo Drückjagden, so dass Sie sich meist einer Gruppe anschliessen können. Schwarzwild vergrößert die Palette und auch Flintenjäger kommen auf ihre Kosten, denn es gibt Fasanen, Rebhühner, Tauben und die schmackhaften Perlhühner. Riesenstrecken sind jedoch kaum möglich. Sie können in 2 Revieren jagen, hier die Beschreibungen:

 
Name des Revieres und Lage Größe in ha Bestand Topographie
Yemen an der Westküste 5.000 7.000 Hügelig und offene Savanne
Beau Champ an der Ostküste 3.500 3.000 Hügelig
 

 

 

 


Vorab zum folgenden Programm:
Es sind fast alle Urlaubswünsche erfüllbar und unser Partner hilft Ihnen, sie zu verwirklichen. Er organisiert Sight-Seeings, Tracking, Rafting und Golf. Anspruchsvolle Angler wissen, dass der berühmte Blaue Marlin und Hai von November bis Februar am besten erbeutet werden kann, während Barracudas, Thunfische, Wahoos und Doraden ganzjährig da sind. Alleine wegen dem Blauen Marlin kommen Hochseefischer aus aller Welt. Während in fast allen anderen Jagdländern Mindest-Tage vorgeschrieben sind, können Sie auf Mauritius, wenn Sie wenig Zeit für die Jagd haben oder Ihre urlaubende Familie Ihnen nicht länger Zeit gibt, auch nur 2 Tage jagen. Sie werden Ihren Rusa bekommen, weil die Bestände sehr hoch sind. Unser Partner holt Sie von jedem Hotel der Insel ab und bringt Sie wieder zurück.

Jagdkosten und Abschussgebühren in Euros


Nur Jagdorganisation bei eigener Hotelbuchung:
2 Tage Jagd mit Führung 1:1, Abholung am Hotel und zurück, Abschuss eines Goldmedaillen-Rusahirsches bis 34”, Abkochen und grobes Säubern der Trophäe, Lunchpaket während der Jagd, Leihwaffe mit Zfr., Munition, Fernglas 2.560.-


1 Tag Jagd wie oben ohne jeden Abschuss 460,-

Abschuss eines abnormalen Rusa-Hirsches (Geweihmissbildung) 1.500,-


Abschuss eines Management-Rusa mit einer Trophäe zwischen 27 und 30”. Das ist ein alter Hirsch, der schon zurückgesetzt hat. 700,-

(Abschuss ist nur möglich, wenn Sie vorher einen Goldmedaillen-Rusa schiessen)


Für Begleitpersonen bei Jagd an der Westküste: Eintritt ins Jagdrevier inkl. Mittagessen, Kaffee, Tee und kalte Drinks 120,- / an der Ostküste kostenlos

 

 


 

 

 



Hinweis:

Es gibt nicht nur  e i n e n  Jagdveranstalter auf Mauritius.

Wir glauben, konkurrenzlos günstige Preise zu haben. Es gibt soviel Rusa-Wild auf Mauritius, dass es gar nicht nötig ist, teurer als wir zu sein. Deshalb raten wir Ihnen dringend zu einem Preisvergleich!

 

 

 

 

 

 Für größere Fotos aus Mauritius besuchen Sie bitte unsere Fotodatenbank. >>Klicken Sie hier!<<