KAMTSCHATKA (Russland) Wegen seiner unberührten Natur gehört Kamtschatka zweifellos zu den beeindruckendsten Regionen der Welt. Als riesige Halbinsel liegt es am östlichsten Ende Russlands - umgeben von drei Meeren: im Westen das Ochotskische Meer, südöstlich der Stille Ozean und im Osten die Beringsee.

Der Kamtschatkabär (Ursus arctus piscator) ist der auf der russischen Halbinsel Kamtschatka lebende besonders großgewachsene Vertreter des Sibirischen Braunbären. Seine überdurchschnittliche Größe verdankt er dem Lachsreichtum und dem für sibirische Verhältnisse recht milden Klima Kamtschatkas. Er wird manchmal als eigene Unterart aufgeführt und ist mit einer Kopf-Rumpf-Länge von bis zu über 3,0 Metern und einem Gewicht von bis zu 600 Kilogramm (in Ausnahmefällen) der zweitgrößte heute lebende Großbär nach dem Polarbären.

 

page4image12080
 

In den nachfolgenden Links werden Ihnen 3 Reviere näher beschrieben:

1. Revier: Pymta im Südwesten Kamtschatkas

2. Revier: Region Polana im Nordwesten Kamtschatkas

3. Revier: Region Milkowo und Bistrinski in Zentral Kamtschatka